Stefan Ochs Wettermail - Fr 03.07. 21:13

Wetter - ausgeprägte Westwetterlage, nur mäßig warm

Hallo!

Ein kräftiges Tief zieht bis Sonntag von Schottland nach Skandinavien. Dort bleibt es dann als Zentraltief liegen. An seiner Südflanke befinden wir uns in einer gut ausgeprägten Westströmung, mit der Atlantikluftmassen herangeführt werden. Dadurch ist es auf absehbare Zeit unbeständig mit gelegentlichem Regen und zeitweise windig. Die Sommerwärme ist gemäßigt, die Höchsttemperaturen liegen morgen am Samstag bei 26 und danach bei 22-24 Grad.

Morgen am Samstag ist es zunächst heiter bis wolkig, bevor sich ab dem späteren Nachmittag von Nordwesten her zunehmend die Wolkenfelder einer Warmfront bemerkbar machen. Am Abend kann es am Main mal tröpfeln, ansonsten bleibt es trocken. Der Südwestwind ist zeitweise mäßig mit starken Böen (Beaufort 6).

Am Sonntag ist es häufig bedeckt. Zwischenaufheiterungen gibt es vor allem am Nachmittag. Gelegentlich kann es etwas regnen oder schwache Schauer geben. Der Südwestwind legt noch ein bisschen zu, er ist im Mittel mäßig bis frisch und in Böen stark (Beaufort 6-7).

Am Montag überquert uns zwischen 6 und 13 Uhr von Nordwesten her eine Kaltfront mit ihrem Regenband. Nachfolgend ist es wechselnd bewölkt und niederschlagsfrei. Der auf Nordwest drehende Wind ist ähnlich stark wie am Vortag.

Am Dienstag ist es wechselnd wolkig mit zeitweiligen Aufheiterungen und trocken. Der schwache Wind weht aus Nordwest.

Die Nächte zum Dienstag und zum Mittwoch sind recht frisch mit Tiefsttemperaturen nahe 8 Grad. In den Nächten zum Sonntag und zum Montag kühlt es dank Wind und Wolken nicht unter 13 Grad ab.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de