Stefan Ochs Wettermail - Do 24.07. 09:26

Hallo!

Am heutigen Donnerstag ist es heiter bis wolkig und maximal 27 Grad warm. Vereinzelte Schauer und Gewitter können vor allem am Nachmittag auftreten. Da der totale Wassergehalt der Atmosphäre relativ gering ist (vertikal aufsummiert 20-25 Liter pro Quadratmeter), besteht heute keine Unwettergefahr, d.h. man wird nirgends die berühmten "20 cm heiter bis wolkig" aus dem Keller pumpen müssen. Es weht ein schwacher bis mäßiger Nordostwind mit starken Böen in Schauernähe.

Morgen am Freitag zeigen die meisten Wettermodelle genau bei uns eine schauer- und gewitterarme Zone, d.h. es sollte eigentlich ganztägig trocken bleiben. Ganz sicher ist das aber nicht, das Euro4-Modell zeigt im westlichen Mittelfranken am Abend ein Gewitter und ansonsten ein paar schwache Schauer. Maximal wird es morgen wieder 27 Grad warm und es weht ein ganz schwacher Westwind.

Für den Samstag wird eine etwas erhöhte Gewitterneigung erwartet. Ansonsten ist es wieder heiter bis wolkig und es wird sogar 27 bis 28 Grad warm. Es weht ein schwacher Wind aus wechselnden Richtungen. Mit dem bloßen Auge kann man diese Wetteränderung von Freitag auf Samstag auf den Wetterkarten überhaupt nicht erkennen. Es handelt sich um winzige Nuancen in den Strömungsverhältnissen, die dazu führen, dass die Luft am Samstag bei uns uns zusammenströmt und aufsteigt. Dementsprechend ist auch die ganze Vorhersage wieder mal relativ unsicher.

Am Sonntag können einzelne dichtere Wolkenfelder durchziehen, ansonsten landen wir abermals beim beliebten "heiter bis wolkig". Die Wettermodelle erwarten nur relativ schwache Schauer und kaum Gewitter. Maximal 26 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Westwind.

Am Montag und Dienstag zieht ein vor allem in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief (Kaltlufttropfen) am Rhein entlang nach Süden. Es könnte uns Regenfälle, Schauer und Gewitter bringen, aber von klaren Verhältnissen kann da immer noch keine Rede sein.

Die Tiefsttemperaturen liegen im normalen Sommerbereich von 10 bis 15 Grad. Also insgesamt ein Sommerwetter, so wie die meisten Menschen es mögen und wir können uns auch über den Juli nicht beklagen, er war bisher knapp 1 Grad wärmer als im Durchschnitt und die Sonnenscheindauer entsprach den langjährigen Mittelwerten.

Wetterochs


 


Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Die Wettermail unterstützen und
von hier aus bei Amazon einkaufen

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
http://abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de