Stefan Ochs Wettermail - Di 31.05. 22:32

Hallo,

am Rande eines über Hessen nach Südwesten ziehenden Tiefs bilden sich bei uns am Mittwoch mit Gewittern durchsetzte Regengebiete. Die voraussichtlichen Niederschlagsmengen sind im Mitteln nicht mehr so hoch wie gestern noch erwartet. Die vorhergesagten Werte schwanken zwischen 5 und 30 Litern pro Quadratmeter. Die Unsicherheit ist also ziemlich hoch. Örtliche Unwetter sind nicht ausgeschlossen. Die Sonne dürfte nur selten scheinen, wobei einige Wettermodelle auch Zwischenaufheiterungen für möglich halten. Maximal werden 20 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige und in Böen frische Wind weht aus West.

Von Donnerstag bis Sonntag liegen wir im Bereich feuchtwarmer Luftmassen, wobei in allen Höhen nur sehr schwache Winde wehen. Dabei bilden sich vor allem am Nachmittag Schauer und Gewitter, die sich dann kaum von der Stelle bewegen. Im Bereich solcher stillstehender Gewitter kann es lokal eng begrenzt sehr große Regenmengen mit nachfolgenden Überflutungen geben. Die Sonne scheint nur gelegentlich mal zwischendurch. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 bis 23 Grad.

In den Nächten kühlt es auf 12 Grad ab. In den Morgenstunden kann es Bodennebel geben.

Anfang nächster Woche ist es zunächst weiter feucht und gewittrig. Danach stehen wir aber wohl am Scheideweg. Die einen Wettermodelle tippen auf kühl und trocken aus dem Norden, die anderen auf heiß und trocken aus dem Süden.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Die Wettermail unterstützen und
von hier aus bei Amazon einkaufen

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
http://abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de