Stefan Ochs Wettermail - Do 18.01. 20:43

Wetter - in tiefen Lagen schwer zu sagen, ob Schnee oder Regen

Hallo!

In der kommenden Nacht zum Freitag zieht ein Niederschlagsgebiet durch. Die Schneefallgrenze liegt meist bei 300-400 Metern. Bei intensiveren Niederschlägen fällt vorübergehend Schnee bis in die tiefen Lagen. Die Temperaturen liegen bei 0 bis +2 Grad.

Morgen am Freitag ist es tagsüber wechselnd wolkig mit vereinzelten Schneeschauern bei Temperaturen von +1 bis +3 Grad.

In der Nacht zum Samstag gibt es Schneeschauer. Die Frostgrenze liegt bei 300-400 m.

Überraschung! Am Samstag zieht ein Tief von England kommend direkt nach Bayern. Bei den gestrigen Vorhersagen sollte uns dieses Tief noch nicht einmal peripher tangieren und über Frankreich ins westliche Mittelmeer abbiegen.

Nun ist damit zu rechnen, dass am Samstagnachmittag kräftige Niederschläge einsetzen, die in der Nacht zum Sonntag wieder abklingen. Bei einigen Wettermodell-Läufen gibt es 10 cm Neuschnee bis in die Niederungen. Wahrscheinlicher ist aber eine Schneefallgrenze nahe 400 m.

Der Wind weht meist aus West mit starken Böen. Am Samstagnachmittag dreht er vorübergehend auf Süd und ist dann nur schwach.

Am Sonntag ist es wolkig mit gelegentlichem Sonnenschein. Nur vereinzelt fällt mal etwas Schnee. Maximal werden +2 Grad erreicht. Der schwache Wind weht aus West.

Eine massive Warmfront bringt am Montag erst Schnee und dann Regen. Nachfolgend steigen die Temperaturen in der nächsten Woche auf +10 Grad.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de