Stefan Ochs Wettermail - So 25.01. 13:49

Hallo,

sieht man sich das aktuelle Vorhersagediagramm bis Anfang Februar an


http://server.wettermail.de/grads/data/output/grib2-0p50/mg_11p00_49p50.png

so erkennt man (mit etwas Übung), dass die 0-Grad-Grenze meist auf einer Höhe von 400 Meter über dem Meer verläuft. Zu erkennen sind aber auch kleine Spitzen nach oben bis auf 900 Meter Höhe. Diese gehören zu kurzen Warmlufteinschüben, in denen es regnet. Ansonsten fällt Schnee. Insgesamt eine typische nasskalte Westwetterlage, bei der sich im Regnitztal eine Schneedecke in der Regel nicht dauerhaft halten kann.

Aktuell ziehen schauerartige Schneefälle von Nordwesten zu uns herein und am Abend und in der kommenden Nacht zum Montag gibt es weiteren Nachschub. Dabei gibt es 1-6 cm Neuschnee, wobei sich unterhalb von 350-400 m bei leicht positiven Temperaturen einiges davon in Matsch und Wasser verwandelt. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.

Morgen am Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Zunächst lassen die Niederschläge nach, bevor uns am späten Nachmittag und am Abend das Niederschlagsband eines Frontensystem (Warm- und Kaltfront) überquert. In höheren Lagen gibt es 5-10 cm Neuschnee. In Lagen unterhalb von 400 m herrschen Temperaturen von bis zu +2 Grad und da fällt nicht nur Schnee, sondern auch Regen. Der schwache bis mäßige, in Böen starke (Beaufort 6) Wind weht aus Südwest bis Nordwest.

Am Dienstag fällt bei einem mäßigen Westwind etwas Schneeregen. Die Temperaturen liegen bei +1 bis +2 Grad.

Am Mittwoch und Donnerstag folgen weitere Tiefausläufer nach, die teils Schnee, teils Regen bringen. In tiefen Lagen liegen die Höchsttemperaturen bei +1 bis +3 Grad. Der Südwest- bis Westwind lebt in Böen stark bis stürmisch (Beaufort 6-8) auf.

In den Nächten kann es schon bei kurzzeitigem Aufklaren leichten Frost mit einer entsprechenden Glättebildung auf den Straßen geben.

Für das nächste Wochenende zeichnet sich keine grundsätzliche Änderung ab. In tiefen Lagen, also dort wo die meisten wohnen, wird die Hauptfrage weiterhin lauten: Bleibt der Schnee liegen oder nicht? Auf den Höhen der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz dagegen sollten sich zumindest annehmbare Wintersportbedingungen einstellen. Für das Fichtelgebirge sieht es super aus, da werden endlich auch Langläufer perfekte Bedingungen vorfinden.

Wetterochs


 


Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Die Wettermail unterstützen und
von hier aus bei Amazon einkaufen

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
http://abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de