Wetterochs Wettermail RSS Feed
Die URL für diesen RSS-Feed in einem Feed-Reader zum Abonnieren benutzen:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss
Wetter - nach dem heißen Mittwoch kühlt es am Donnerstag nur zögerlich ab
Di 16.08. 13:58
Hallo!

Heute am Dienstag und morgen am Mittwoch ist es heiter bis wolkig und trocken. Mit maximal 33-34 Grad wird es morgen noch einmal so richtig heiß. Der sehr schwache Wind weht aus wechselnden Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag könnten uns Gewitterreste erreichen (starke Windböen aus West, örtlich Regen).

Die Vorhersage für den Donnerstag ist unsicher. Irgendwann im Tagesverlauf kommt ein in Böen frischer Nordwestwind auf und die heiße Luft wird verdrängt. Zuvor könnten bei sonnigem Wetter aber noch mehr als 30 Grad erreicht werden. Anfangs ist es trocken, in der zweiten Tageshälfte kommt die Neigung zu Gewittern auf.

Für die Nacht zum Freitag erwarten alle Wettermodelle kräftige Gewitter.

Am Freitag fließt dann mit in Böen frischen bis starken West- bis Nordwestwinden kühlere Luft zu uns und bei einer starken Bewölkung werden nur noch maximal 24 Grad erreicht. Feuchtigkeit hat die Luft aber noch sehr viel. Ob es auch ausreichend Hebungsvorgänge geben wird, um daraus Regen und Gewitter zu erzeugen, ist noch unklar.

Von Samstag bis Montag haben wir eine Westwetterlage, bei der aber die atlantischen Tiefausläufer von einem Keil des Azorenhochs abgeschwächt werden. Mal scheint die Sonne, mal ziehen Wolkenfelder durch und gelegentlich kann es auch regnen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 26 Grad. Der schwache Wind weht vorherrschend aus West.

In den Nächten kühlt es zunächst auf 16 und ab dem Wochenende dann auf 12 Grad ab.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - bis Mittwoch noch heiß, ab Donnerstag kühler und auch Regen
Mo 15.08. 00:33
Hallo!

Am Montag ist es heiter bis wolkig mit einer leichten Schauerneigung. Am niederschlagsfreien Dienstag scheint dann die Sonne praktisch ungestört. Die Höchsttemperaturen liegen bei 30 Grad. Der sehr schwache Wind weht vorherrschend aus West.

Am Mittwoch ist es heiter bis wolkig und 32-34 Grad heiß. Einzelne Regenschauer oder Gewitter könnten sich am ehesten am Abend bilden. Es ist noch unklar, aus welcher Richtung der schwache Wind wehen wird.

Am Donnerstag und Freitag haben wir es mit einem Tief mit Kern über Thüringen zu tun, das langsam nordostwärts zieht. Die Stärke dieses Tiefs wird von den Wettermodellen noch recht unterschiedlich beurteilt. Bei der Verteilung und der Intensität der zu erwartenden Regenfälle zeichnet sich ebenfalls noch kein einheitliches Bild ab. Im Mittel sollen rund 10 Liter pro Quadratmeter zusammenkommen. Gebietsweise könnte aber auch deutlich mehr Regen fallen (bis über 100 Liter pro Quadratmeter), aber konkret kann man da noch nichts sagen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 bis 25 Grad. Der anfangs nur schwache Westwind ist am Donnerstag zeitweise frisch.

Nachfolgend haben wir es am nächsten Wochenende mit einer Westwetterlage zu tun, bei der die atlantischen Tiefausläufer von einem Keil des Azorenhochs abgeschwächt werden: Wolkig bis heiter, gelegentlich Regen, um 25 Grad, zeitweise auffrischender Westwind.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - am Mittwoch doch nicht so heiß?
So 14.08. 01:35
Hallo!

Heute am Sonntag ist es heiter bis wolkig. In der Fränkischen Schweiz könnten nachmittags einzelne Regenschauer auftreten, ansonsten bleibt es trocken. Maximal werden 31 Grad erreicht. Der in Böen frische Wind weht aus Südost.

Am Montag ist es wechselnd bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Es bilden sich lokale Regenschauer, die aber meist unergiebig sind. Die Höchsttemperatur beträgt 28 Grad. Der schwache Wind weht aus Südwest.

Am Dienstag ist es sonnig und niederschlagsfrei mit einer Höchsttemperatur von 30 Grad. Der sehr schwache Wind weht aus Südwest.

Das mit der großen Hitze von 35 Grad am Mittwoch nehmen jetzt einige Wettermodelle wieder zurück. Sie erwarten nur noch 30 Grad und auch einige Schauer und Gewitter.

Am Donnerstag und Freitag liegt ein großes Tief über Mitteleuropa und damit ist zumindest mal das Potential für ergiebigen Regen gegeben. Auffällig ist aber, dass das Tief in höheren Luftschichten nicht so markant ausgeprägt ist (keine großen Temperaturgegensätze). Das deutet auf eher schwache Hebungsvorgänge und unorganisierte Regengebiete hin.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen im gesamten Zeitraum bei rund 15 Grad.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - zunächst weiter nahe 30 Grad, am Donnerstag Regen und kühler
Sa 13.08. 00:56
Hallo!

Der Kaltlufttropfen (abgeschlossenes Kaltluftgebiet) über Österreich hat am Freitag zur Bildung von Schauern und Gewittern geführt, die von Südosten her in geringem Maß auch auf uns übergriffen. Die Wettermodelle hatten im Vorfeld die ungewöhnliche Kombination von Labilität und sehr trockener Luft falsch eingeschätzt und keine Niederschläge erwartet.

Am Samstag und Sonntag wandert der Kaltlufttropfen zum Balkan, entfernt sich also von uns. Absolut möchte ich vereinzelte Schauer oder Gewitter nicht mehr ausschließen, aber sehr wahrscheinlich bleibt es allgemein trocken. Maximal werden 29 bzw. 31 Grad erreicht. Weiterhin weht der tagsüber in Böen frische Ostwind.

Am Montag weht ein schwacher Südwestwind und bringt uns feuchtere Luft. Mangels allgemeiner Hebung der Luftmasse wird diese Feuchtigkeit aber wohl nur zu vereinzelten lokalen Schauern und Gewittern führen. Zeitweise scheint auch die Sonne. Die Höchsttemperatur beträgt 29 Grad.

Am Dienstag dreht der weiterhin nur schwache Wind auf Süd. So erreichen uns wärmere und auch wieder trockenere Luftmassen. Bei sonnigem Wetter steigt die Temperatur auf 32 Grad.

Am Mittwoch herrscht in den Nordalpen Föhn und die von den Fallwinden erwärmte Luft erreicht auch uns. So ist es sonnig und 35 Grad heiß. Der Südostwind ist in Böen stark. Am Abend bricht der Föhn dann zusammen und mit stark auffrischenden Westwinden setzt eine markante und nachhaltige Abkühlung ein. Anschließend bestehen dann am Donnerstag auch Chancen auf ergiebige Regenfälle.

Die nächtlichen Tiefstwerte liegen anfangs bei 12 und ab der Nacht zum Montag bei 15 Grad.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - bis Sonntag trocken, am Montag einzelne Gewitter, weiterhin sommerlich
Fr 12.08. 01:38
Hallo!

Das Wetter bis einschließlich Sonntag: Heiter bis wolkig, trocken, Höchsttemperaturen nahe 30 Grad, tagsüber in Böen frischer Ostwind.

Mit schwachen Südwestwinden kommt am Montag feuchtere Luft zu uns. Dadurch ist die Bildung von Regenschauern und Gewittern möglich. Zeitweise scheint die Sonne. Maximal werden 28 Grad erreicht.

Am Dienstag stößt auf dem Atlantik kühle Luft weit nach Süden in Richtung Portugal vor. Im Gegenzug wird Luft vom Mittelmeer über die Alpen zu uns gelenkt. Bei sonnigem und wieder niederschlagsfreiem Wetter steigen die Temperaturen auf 32 Grad. Eventuell könnte es dann am Mittwoch sogar 35 Grad heiß werden, bevor es in der zweiten Hälfte der nächsten Woche kühler wird mit Höchsttemperaturen nahe 27 Grad. Dann bilden sich auch einzelne Schauer und vor allem anfangs auch Gewitter. Lokal sind bei Gewittern größere Regenmengen möglich, nach großflächigem Dauerregen sieht das alles aber nicht aus.

Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen anfangs bei 12 und in der feuchteren Luft in der nächsten Woche bei 15 Grad.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - bis Sonntag sommerlich warm und trocken
Di 09.08. 21:12
Hallo!

Ein mit seinem Zentrum sehr langsam von der Nord- zur Ostsee wanderndes Hoch bestimmt bis einschließlich Sonntag unser Wetter. Im gesamten Zeitraum ist es heiter bis wolkig und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zunächst bei knapp 30 Grad und steigen dann am Samstag und Sonntag auf 31-34 Grad. Der Ostwind ist tagsüber in Böen gelegentlich frisch bis stark. In den Nächten kühlt es recht kräftig ab mit Temperaturminima von 13 bis 8 Grad.

Ein am Freitag nach Österreich ziehendes Höhentief (Kaltlufttropfen) streift uns zwar, macht sich aber nicht konkret bemerkbar. Das vorübergehende Absinken der Frostgrenze von 4000 auf 3000 Meter bleibt wegen der sehr trockenen Luft folgenlos.

Anschließend löst sich das Hoch zu Beginn der nächsten Woche auf und über Mitteleuropa entsteht ein ausgedehnter Tiefdruckkomplex. Das bedeutet nun aber nicht automatisch, dass dann auch gleich der große Regen kommt. Beim neuesten Lauf des ECMWF-Modells geht der Schuss sogar nach hinten los, weil ein Teiltief mit Kern bei Irland 35 Grad heiße Luft aus Nordafrika zu uns lenken würde. Letztlich gibt es nächste Woche sehr viele mögliche Entwicklungsvarianten und einige davon auch mit ergiebigem Regen.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - sonnig, am Freitag geringe Schauerneigung, ansonsten trocken
Mo 08.08. 00:45
Hallo!

Von Montag bis Donnerstag ist es überwiegend heiter und nur gelegentlich mal wolkig. Es bleibt niederschlagsfrei mit Höchsttemperaturen von knapp 30 Grad. Der tagsüber in Böen frische Wind weht aus Nordost bis Ost. Mit Taupunkten nahe 5 Grad bleibt die Luft sehr trocken.

Am Freitag streift uns ein sogenannter Kaltlufttropfen. Dabei handelt es sich um ein abgeschlossenes Gebiet hochreichend kühler Luft, das in diesem Fall mit seinem Zentrum von Osteuropa kommend nach Österreich zieht. Dadurch sind vor allem in Richtung Oberpfalz vereinzelte Regenschauer nicht mehr ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen gehen aber höchstens unwesentlich zurück und auf jeden Fall scheint die Sonne recht häufig.

Am Samstag und Sonntag ist es dann voraussichtlich sonnig und allgemein trocken mit Höchsttemperaturen von 31 bis 34 Grad.

In den Nächten kühlt es auf 15 bis 10 Grad ab.

Und wo bleibt der Regen? Bis einschließlich Samstag sind keine nennenswerten Niederschlagsmengen zu erwarten. Der Freitag bringt höchstens unbedeutende Regenschauer und an den anderen Tagen ist Regen quasi ausgeschlossen. Erst ab Sonntag gibt es dann bei den Ensemble-Berechnungen erste vereinzelte Prognoseläufe mit stärkerem Regen. Daraus kann man aber noch nichts ableiten. Das ist einfach der nach und nach zunehmenden Streuung der Wettermodell-Ergebnisse geschuldet. Ab einer gewissen Vorhersagedauer kommt es einfach nicht mehr vor, dass alle erdenklichen Entwicklungsmöglichkeiten niederschlagsfrei bleiben.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - sonnig, trocken und wieder ansteigende Temperaturen
Sa 06.08. 12:06
Hallo!

Ein großes und stabiles Hoch bestimmt bis über das nächste Wochenende hinaus unser Wetter. Die Sonne scheint ungestört, wenn man mal von ein paar Schönwetter-Quellwölkchen (oder Dürre-Quellwölkchen) absieht. Durch Absinkvorgänge und die Sonneneinstrahlung wird die vorhandene sehr trockene Luftmasse immer weiter erwärmt. Die Höchsttemperaturen klettern von Tag zu Tag um 1-2 Grad, d.h. wir beginnen heute am Samstag mit 24 Grad und kommen dann am nächsten Samstag bei 34 Grad an. Die Nächte sind anfangs frisch mit Minima nahe 10 Grad. Nächste Woche kühlt es dann aber nur noch auf Werte um 15 Grad ab. Der tagsüber gelegentlich frische Wind weht beständig aus Nordost bis Ost.

Gestern am Freitag haben sich die spätabendlichen Gewitter auf einen 5 km breiten Streifen konzentriert, der über Zirndorf, Nürnberg und Hersbruck hinweg verlief. Dort fielen rund 15 mm Regen. Ansonsten kamen nur lokal begrenzt Mengen bis 5 mm zusammen, meist war es deutlich weniger und im Steigerwald blieb es oft sogar ganz trocken. Nur in dem besagten Streifen waren die Mengen groß genug, um die Dürre effektiv zu lindern.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - ab Samstag sonnig, trocken und angenehm warm
Fr 05.08. 00:54
Hallo!

Am Freitag ist es tagsüber heiter bis wolkig mit einer geringen Schauerneigung. Am Vormittag kommt ein in Böen starker Nordwestwind auf, mit dem allmählich weniger heiße Luft zu uns geführt wird. Maximal werden aber doch noch 33-35 Grad erreicht.

Am Freitagabend überquert uns dann eine Kaltfront. Dass mit dem Wind bereits tagsüber eine bodennahe Abkühlung eingesetzt hat, verringert die Labilität an der Front. Trotzdem zeigen ein paar Wettermodelle recht kräftige Gewitter. Vorherrschend sind jedoch Berechnungen mit einem wenig ergiebigen Regengebiet, das nur lokal begrenzt schauerartig verstärkt ist und bei dem es hier und dort mal blitzt und donnert.

Von Samstag bis Mittwoch fließen mit einem gelegentlich frischen Nordostwind sehr trockene Luftmassen zu uns mit Taupunkten nahe 5 Grad. Es ist überwiegend heiter und nur gelegentlich mal wolkig. Niederschläge fallen nicht. Die Tageshöchsttemperatur beträgt am Samstag 26 und an den folgenden Tagen 28 Grad. Nachts kühlt es dann auch wieder stärker ab mit Minima nahe 12 Grad.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wetter - am Freitag Kaltfront, danach mächtiges Hochdruckgebiet
Do 04.08. 01:12
Hallo!

Heute am Donnerstag ist es sonnig und trocken bei maximal 37 Grad. Der schwache Wind weht vorherrschend aus Südost.

Morgen am Freitag überquert uns von Nordwesten her eine Kaltfront. Dabei dreht der Wind voraussichtlich über Mittag von Südost auf Nordwest und frischt dann in Böen stark auf. Damit fließt dann nach und nach kühlere Luft zu uns. Trotzdem sind bei zeitweiligem Sonnenschein noch Temperaturen bis 35 Grad möglich. In der Konvergenzzone mit der wechselnden Windrichtung bilden sich eigentlich gerne Gewitter, aber die Tageszeit (Mittag) spricht dagegen. Beim Super HD Wettermodell kommt diese Zone erst gegen 16 Uhr zu uns und bei dieser Variante gewittert es dann auch recht kräftig.

In der Nacht zum Samstag überquert uns von Norden her ein Wolkenband mit einzelnen Regenfällen, bei denen es auch mal blitzen und donnern kann. Der in Böen frischen Nordwind dürfte durch Absinkvorgänge im Lee der Mittelgebirge die Niederschlagstätigkeit dämpfen. Die Wettermodelle kommen auf Regenmengen von 0 bis 10 mm.

Mit in Böen weiterhin frischen Winden fließen am Samstag und Sonntag von Nordosten her sehr trockene Luftmassen zu uns. Es ist sonnig und niederschlagsfrei mit Höchsttemperaturen von 26 bzw. 28 Grad.

Und in der nächsten Woche beherrscht dann ein mächtiges Hoch ganz Mittel- und Westeuropa. Häufig scheint die Sonne. Die Höchsttemperaturen klettern von 29 Grad am Montag auf 32 Grad am Mittwoch und in der zweiten Wochenhälfte könnte es dann auch wieder sehr heiß werden mit mehr als 35 Grad. Ab Mittwoch sind einzelne Wärmegewitter zumindest nicht mehr ganz ausgeschlossen. Ansonsten bleibt es niederschlagsfrei.

Am stärksten kühlt es in der Nacht zum Sonntag ab mit Minima nahe 12 Grad. Danach werden die Nächte wieder wärmer mit Tiefstwerten von rund 15 Grad in der nächsten Woche.

Eine gewisse Hoffnung auf ergiebigeren Regen gibt es am Freitag und in der Nacht zum Samstag. Danach geht es aber bezüglich Dürre denkbar ungünstig weiter. Die am Samstag einfließende kühlere Luft ist sehr trocken, enthält also nur ganz wenig Wasserdampf. Diese Luft kommt zugleich unter Hochdruckeinfluss und wird in der Folgezeit durch Absinkvorgänge immer weiter erwärmt. Dadurch steigen aber nur die Temperaturen. Der Wasserdampfgehalt bleibt niedrig, weil es keinen Luftmassenaustausch gibt.

Wetterochs

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!